G E M Ü S E B A U      S O L A W I - S A M H A I N             R O B E R T    J A H N

_______________________________________________________________________________________________________

 

 

Als uns das Prinzip der

SOlidarischen-LAnd-WIrtschaft

begegnete, waren wir entflammt, entflammt dafür Obst und Gemüse nicht mehr nur für uns privat sondern für mehrere Menschen anzubauen, natürlich, biologisch / ökologisch. Denn wir wissen ja, nicht jedem ist es vergönnt ein Stück Land oder den grünen Daumen zu haben.

Der solidarische Gedanke bei dieser Art der Landwirtschaft besteht darin, dass die Mitglieder dem Bauern durch einen konstanten monatlichen Beitrag für 12 Monate wirtschaftliche Sicherheit und ein regelmäßiges Einkommen gewährleisten und damit nicht nur die saisonal bedingten finanziellen Schwankungen der Landwirtschaft ausgleichen sondern auch die Risiken durch z.B. Ernteausfälle gemeinsam tragen. Im Gegenzug gibt der Bauer sein Bestes und dann all das, was er geerntet hat und jeder kann sich seinem Beitrag gemäß davon nehmen, ohne abzuwiegen oder abzuzählen, dennoch im Sinne der Solidarität auch mit den anderen Mitgliedern.

Wir teilen gemeinsam das, was da ist und freuen uns an der Fülle und der Vielfalt...

Wir möchten neben dem solidarischen Gedanken darin zusätzlich auch die dringend notwendige Bewegung unterstützen, wieder mehr regionales und gesundes Essen auf die Teller der Menschen zu bringen, so dass wir von Importen aller Art unabhängig werden.

 

Im Mai 2015 ging unsere SOLAWI-SAMHAIN an den Start und seitdem verteilen wir 1 x in der Woche erntefrisches Gemüse an unsere Miglieder.

Wir haben mittlerweile 2 Morgen Land (5000 m²) als Gemüseland kultiviert. Weiterhin gilt unsere ganze Aufmerksamkeit dem Einklang und der Harmonie mit der Natur und wir versuchen so schonend wie möglich wildes Gelände in Beetflächen umzuwandeln. Teile unserer Gärten sind nach wie vor als Blühflächen mit Wildblumen für Bienen, Hummeln und Co. vorbehalten, so dass unsere kleinen Freunde, in ansonsten durch Monokultur geprägter Landschaft wieder eine Chance bekommen.

Wir nutzen Saatgut von alten und zum Teil schon fast vergessenen Kultur- und Gemüsepflanzen, um diese in ihrer Vielfalt zu erhalten. Eine natürliche Kompostwirtschaft zusammen mit Terra Preta, Pflanzenjauchen und effektiven Mikroorganismen nähren die Böden und lassen alles gut gedeihen.

 

 

MITGLIEDSBEITRAG  SOLAWI- SAMHAIN  2017/18

50 € / Monat / Person

 

zahlbar am Anfang jeden Monats von Mai 2016 bis April 2017 auf unser Konto bei der

Sparkasse Oder-Spree  IBAN DE 17 1705 5050 1101 0716 28 

                                   BIC WELADED1LOS

 

KONTAKT     solawi-samhain@web.de  oder  033470. 409044 

 

 

 

 

 

SamhainGbR | samhaingbr@web.de